Svostrup Kro

Svostrup Kro wurde erbaut, als der Fluß Gudenå noch eine Wichtige Verkehrsader war. Kahnschlepper und Kaufleute reisten fleißig entlang der Gudenå und benutzen den Gasthof als Gast- und Raststätte.

Der mit königlichen Privilegien ausgestattete Svostrup Kro läßt sich mit Sicherheit bis ins Jahr 1834 zurückdatieren, doch bereits damals hatte man dort schon jahrelang einen Gasthof betrieben. Der Schenk in der Schenkstube erinnert an die Zeit, als der Kaufladen der Gastwirtschaft ruhmreiche Tage in diesem Gebäude erlebte. In der Gaststuben ist die Decke noch mit der gleichen Ausschmückung versehen, die einer der damaligen Künstler als Zahlung für seinen Aufenthalt erbrachte.