Grathe Kirche

Die Grathe Kirche ist eine neuere, weiß getünchte Dorfkirche. Sie wurde 1917 eingeweiht, der Turm jedoch erst 1930. Das Gotteshaus wurde ca. ½ km südlich der Stelle gebaut, wo einst die Grathe Kapelle stand.

Grathe Kirche

Der Überlieferung zufolge wurde die Kapelle vom siegreichen König Valdemar dem Großen an der Stelle errichtet, wo der gefallene König Svend nach der Schlacht in der Grathe Heide am 23. Oktober 1157 begraben wurde. Die Kapelle verfiel nach der Reformation, doch einige Steine der Ruine sind in der heutigen Kirche eingemauert worden. Der markante Stein über der Tür zwischen Schiff und Turm trägt die Inschrift: In der Grathe Kapelle hörte ich viele Jahre lang den Messegesang. Jetzt stehe ich in der Grathe Kirche und höre den Glockenklang. Die Kirche ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet.

#visitsilkeborg #visitaarhusregion